Produktbeschreibung

Der Costa Rica Birding Contest ist eine ausgezeichnete Gelegenheit für alle Amateur- und passionierten Birder, die an einem der schönsten Orte der Welt weitere Vogelarten in ihre Listen aufnehmen möchten. Das Land ist die Heimat von mehr als 900 Vogelarten, von denen circa 600 ansässig sind. Der Rest migriert im Winter von Nordamerika, stoppt in Costa Rica und setzt seine Reise nach Südamerika fort. Außerdem gibt es ungefähr 103 endemische Spezies. Die Dichte der Avifauna in einem sehr kleinen Gebiet von nur 51'100 km2 macht Costa Rica zu einem der fünf besten Länder zum Vögel zählen in der Welt. Einige unserer früheren Gruppen konnten in nur einer Woche über 500 Arten entdecken!

Der Costa Rica Birding Contest wird von ARA Tours organisiert, einem seit über 25 Jahren etablierten Reiseveranstalter in Costa Rica. Wir haben eine großartige Route entlang der wichtigsten Vogelbeobachtungspunkte des Landes zusammengestellt und laden Sie ein, sich einer der kleinen Gruppen anzuschließen, die gegeneinander antreten.

Sie gewinnen schon durch Ihre Teilnahme!

Bei diesem Wettbewerb gewinnt jeder, niemand verliert! Der beste Preis besteht darin, eine erstaunliche Erfahrung im wahrhaftigen Vogelparadies Costa Rica zu erleben und ganz nebenbei, durch eine Spende von 3% der Gesamtkosten der Reise an die Non-Profit-Organisation Costa Rica's Ornithologist Association, zum Schutz der Umwelt beizutragen. (Die Webseite der Organisation ist nur auf Spanisch verfügbar.) Hauptziel der AOCR (Costa Rica's Ornithologist Association) ist es, zur Erforschung und zum Erhaltung von Wildvögeln und deren Lebensräumen beizutragen und dabei behilflich zu sein, offizielle und private Richtlinien in diesem Bereich zu lenken. Es ist auch eine Priorität der AOCR, bei der Verbreitung von Wissen über die 920 Vogelarten von Costa Rica zu helfen. 1999 wurde die Vereinigung von der costa-ricanischen Regierung für "gemeinnützig" erklärt.

Sie werden auch tolle Überraschungen von unseren Sponsoren erhalten!

Registrieren Sie sich hier!

Wie funktioniert es?

Der Costa Rica Birding Contest findet vom 29. September bis zum 9. Oktober 2020 statt, genau während der Hauptzeit der Vogelmigrationen.

Jedes Team von maximal 6 Birdwatchern wird von einem unserer spezialisierten Reiseleiter begleitet, der Ihnen dabei helfen wird die höchstmögliche Anzahl an Spezies zu ausfindig zu machen und zu identifizieren.

Die Teams werden dieselbe Route, jedoch in gestaffelter Reihenfolge, entlang der Vogelbeobachtungspunkte von Costa Rica unternehmen und miteinander konkurrieren, welches Team mehr Vogelarten zu entdeckt. Das Team, das bei diesem Wettbewerb die höchste Anzahl erreicht, gewinnt. Natürlich genießen Sie auch tolle Landschaften, andere Tiere, eine fantastische Flora und die Küche und Kultur der "Ticos".

Bei der Ankunft bieten wir einen Begrüßungscocktail und ein Briefing, in dem wir Ihnen alle Details, Regeln und Anweisungen zum Wettbewerb geben.

Sie fahren dann 10 Tage lang entlang der Vogel-Hotspots. Am letzten Tag vor Ihrer Abreise- oder Ihrem Verlängerungsprogramm treffen sich alle Teams erneut zu einem Abschiedsabendessen, bei dem das Gewinnerteam bestimmt und Preise vergeben werden.

Bestätigte Reisezeiträume 2020
Preis 2020

Reisezeitraum

29.09.2020 - 09.10.2020

Preis 2020
$2650.00 USD pro Person bei Belegung eines Doppelzimmers, gültig vom 29.09.2020 bis zum 09.10.2020

Ihre Reise beim Costa Rica Birding Contest

Sie werden sich auf eine Suche begeben, die die Hauptziele für Birdwatching beinhaltet

Zentraltal, Heredia

Das Tal ist relativ flach und liegt auf 1100 m ü.M., obwohl es von mehreren Bergen und Vulkanen umgeben ist. Obwohl fast drei Viertel der Bevölkerung von Costa Rica hier leben, gibt es im Zentraltal nicht nur Städte und Gebäude. Es gibt viele üppige und grüne Anlagen und viele Plantagen. Zwei aktive Vulkane nämlich; Irazú und Poás haben dazu beigetragen, dass der Boden sehr fruchtbar und reich an Mineralien ist. Das Wetter ist in dieser Region sehr wechselhaft. Die Temperaturen sind jedoch stabil und bewegen sich im Allgemeinen zwischen 21 und 27 ° C.

Ihr Hotel ist für Liebhaber tropischer Gärten und die hier lebenden Tiere konzipiert. Von den Schlafzimmern aus genießen Sie entspannende Blicke über die Gärten bis hin zum Panorama der Berge rund um das Zentraltal von Costa Rica.

Symbolträchtige Vögel: Diademmotmot (Momotus lessonii), Lerdrossel (Turdus grayi), Grünbrust-Mangokolibri (Anthracothorax prevastii), Weißnacken-Buschammer (Atlapetes albinucha).

Weitere wichtige Arten: Guanacastebaum (Enterolobium cyclocarpum), Kakaobaum (Theobroma cacao), Bromeliengewächse (Bromeliaceae), Forrers Leopardfrosch (Lithobates forreri), Drillingsblume (Bougainvillea spectabilis.

San Gerardo de Dota

Hier können Sie die einfachen Freuden der Natur genießen, darunter frische Luft atmen, eine Wanderung durch die immergrünen Wälder unternehmen und die Anwesenheit des Quetzals bestaunen, der von vielen als eines der schönsten gefiederten Wesen der Welt betrachtet wird.

Der Cerro de la Muerte ist mit einer Höhe von fast 3'500 m einer der höchsten Gebirgspässe. Der tropische Nebelwald wächst dramatisch und abgesehen davon auch die große Anzahl an Vögeln, die in der Region beobachtet werden können.

Vergessen Sie Ihren Regenmantel und Ihre Jacke nicht, da es hier ziemlich kühl sein kann.

Symbolträchtige Vögel: Quetzal (Pharomachrus mocinno), Langschwanz-Seidenschnäpper (Ptilogonys caudatus), Trogone, Jungferntrogon (Trogon collaris), Bergtinamu (Nothocercus bonapartei).

Weitere wichtige Arten: Tapir (Tapirus bairdii), Färbereiche (Quercus costarricensis), Amerikanische Weiß-Eiche (Quercus copeyensis), King-Alligatorschleiche (Mesaspis monticola), Fliegen-Ragwurz (Ophrys insectifera), Weiße Orchidee (Sobralia Leucoxantha).

Tárcoles

Diese Stadt liegt ganz in der Nähe des Nationalparks Carara sowie der Flussmündung des Tarcoles, zwei der größten Vogelbeobachtungspunkte der Region. Im zentralen Pazifikbereich gelgegen, ist sie berühmt für die Tarcoles-Brücke über den Tarcoles-Fluss, wo eine erstaunliche Anzahl von Krokodilen zu sehen ist.

Dank der klimatischen Übergangsbedingungen des Nationalparks Carara und der Umgebung hat die Evolution einen interessanten Dschungel geschaffen. Es gibt eine Mischung aus tropischem Regenwald und tropischem Trockenwald zu entdecken, die nicht an vielen Orten der Erde existiert. Deshalb kann man hier auch viele endemische Pflanzen und Tiere finden. Seltene Orchideen und Bromelien können bewundert werden und in Bezug auf die Vogelwelt kann der große scharlachrote Ara hier als eine der Hauptattraktionen gesehen werden.

Symbolträchtige Vögel: Feuerschnabelarassari (Pteroglossus frantzii), Scharlachara (Ara macao), Prachtfregattvogel (Fregata magnificens), Kahnschnabel (Cochlearius cochlearius).

Weitere wichtige Arten: Helmbasilisk (Basiliscus basiliscus), Abgottschlange (Boa constrictor), Blauer Morphofalter (Morpho peleides).

La Fortuna

Diese Stadt am Fuße des Vulkans Arenal hat eine faszinierende Wirkung, besonders an sonnigen Tagen, wenn es das Wetter erlaubt den Vulkan zu sehen. Die Aussicht ist einfach imposant. Obwohl der Vulkan seit 2010 inaktiv ist, ist seine kraftvolle Präsenz immer noch zu spüren.

Ihre Unterkunft umfasst eine 870 Hektar große Lodge und vereint zwei Lebenszonen: den tropischen Regenwald des karibischen Tieflandes und die unberührten Wälder des karibischen Vorgebirges. Vielfalt der Lebensräume: nachgewachsene Wälder und Regenwald, landwirtschaftliche Weiden und mit blühenden und fruchtbaren Bäumen und Sträuchern bepflanzte Gärten schaffen verschiedene Nischen, die für Vögel sehr anziehend zum Bewohnen sind. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, das 28m hohe „Nest“ zu besteigen, ein Aussichtsturm für ein einzigartiges Vogelbeobachtungserlebnis.

Symbolträchtige Vögel: Rostbauchguan (Penelope purpurascens), Purpurmaskentangare (Tangara larvata), Fischertukan (Ramphastos sulfuratus), Passerinitangare (Ramphocelus passerinii), Rotstirnamazone (Amazona autumnalis).

Weitere wichtige Arten: Brüllaffe (Alouatta palliata), Weißschulterkapuziner (Cebus capucinus), Swainson-Tukan (Ramphastos ambiguus), Nasenbär (Nasua narica).

Puerto Viejo de Sarapiquí

Das karibische Tiefland gilt als das reichste Ökosystem der Welt. Dieser Teil des Landes hat zusammen mit der Karibikküste aufgrund des Regenwaldes die größte Anzahl von Vögeln im Land. Der Nationalpark Braulio Carrillo, das Tirimbina-Reservat und die biologische Station La Selva sind wichtige Schutzgebiete. Diese Orte waren für Forscher von entscheidender Bedeutung und für die Entdeckung neuer Arten von Flora und Fauna im Laufe der Geschichte von Bedeutung. Puerto Viejo de Sarapiquí, zusammen mit den Ausläufern des Braulio Carrillo und den nahegelegenen Orten, wurde als Vogelhauptstadt Costa Ricas angesehen. Dies ist sicher ein Ziel, das Sie nicht missen möchten.

Symbolträchtige Vögel: Großer Soldatenara (Ara ambiguus), Sonnenralle (Eurypyga helias), Grauscheitelkotinga (Carpodectes nitidus), Speerreiher (Agamia agami).

Weitere wichtige Arten: Rotaugenlaubfrosch (Agalychnis callidryas), Zweifingerfaultier (Choloepus hoffmanni), Mantelbrüllaffe (Alouatta palliata), Waldmandelbaum (Dipteryx panamensis), Erdbeerfrosch (Oophaga pumilio).

Puerto Viejo de Limón

Aus historischen Gründen ist die Bevölkerung überwiegend schwarz, und zahlreiche europäische Einwanderer prägen die Region. Die wichtigsten Naturschutzgebiete in der Region sind der Nationalpark Cahuita und das südliche Gandoca Manzanillo Wildreservat. Es gibt wunderschöne Strände und Regenwaldpfade mit hervorragenden Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung. Im Oktober können Sie in Puerto Viejo de Limón den ganzen Monat über die Wanderung der nördlichen Vögel erleben. Halten Sie die Augen offen und verpassen Sie keinen einzigen geflügelten Freund.

Symbolträchtige Vögel:  Krabbenbussard (Buteogallus anthracinus), Weißhalsmanakin (Manacus candei), Schieferschwanztrogon (Trogon massena).

Andere wichtige Arten: Zwei- und Dreifingerfaultiere (Choloepus hoffmanni, Bradypus variegatus), Paka (Cuniculus paca).

Die vorgestellten symbolträchtigen Vogelarten und die anderen wichtigen Arten sind nur einige Beispiele für Flora und Fauna, die in jeder Region zu finden sind. Es kommt immer auf verschiedene Umstände an: Wetter, Blüte und Früchte, unterschiedliches Verhalten, Glück und am Wichtigsten Mutter Natur.

* Die Reihenfolge der zu besuchenden Orte kann sich je nach Gruppe ändern, an der Sie teilnehmen.

Mal sehen, wie viele Vogelarten Sie beobachten können! Sind Sie bereit?

Routenkarte

Gruppe 1

  1. Zentraltal, Heredia.
  2. La Fortuna.
  3. Puerto Viejo de Sarapiquí.
  4. Puerto Viejo de Limón.
  5. San Gerardo de Dota.
  6. Tárcoles.

Gruppe 2

  1. Zentraltal, Heredia.
  2. Puerto Viejo de Sarapiquí.
  3. Puerto Viejo de Limón.
  4. San Gerardo de Dota.
  5. Tárcoles.
  6. La Fortuna.

Gruppe 3

  1. Zentraltal, Heredia.
  2. Puerto Viejo de Limón.
  3. San Gerardo de Dota.
  4. Tárcoles.
  5. La Fortuna.
  6. Puerto Viejo de Sarapiquí.

Gruppe 4

  1. Zentraltal, Heredia.
  2. Tárcoles.
  3. La Fortuna.
  4. Puerto Viejo de Sarapiquí.
  5. Puerto Viejo de Limón.
  6. San Gerardo de Dota.

Wer kann teilnehmen?

Jeder Amateur- und leidenschaftliche Vogelbeobachter, der weitere Vogelarten in seine Liste aufnehmen und die wunderschöne Natur Costa Ricas mit anderen Menschen der gleichen Leidenschaft genießen möchte.

Wenn Sie Veranstalter von Vogelbeobachtungstouren sind, laden wir Sie ein, Ihr eigenes Team von maximal 6 Vogelbeobachtern zu registrieren und unter Ihrem Firmennamen anzutreten.

Wenn Sie ein privater Vogelbeobachter sind, laden wir Sie ein, sich anzumelden, und wir werden Sie einem der internationalen gemischten Teams zuordnen.

Enthaltene Dienstleistungen

Inklusive

  • Vogelreiseführer von Costa Rica
  • 1 Flasche Wasser pro Tag
  • Personalisierte Begrüßung am Flughafen
  • Transfer vom Flughafen zum Hotel in San José für die erste Nacht
  • Teilnahme des Cocktailempfangs und des Briefings
  • Unterkunft in einem Einzel- oder Doppelzimmer in spezialisierten Birdwatching-Hotels
  • Vollpension (Frühstück, Mittagessen, Abendessen oder Snacks je nach Reiseablauf. Alkoholische Getränke sind nicht enthalten.)
  • Eintrittspreis zu den Nationalparks
  • Privater Reiseleiter, der auf Vogelbeobachtung spezialisiert ist
  • Privater Transport für jedes Team
  • Abschiedsessen

Nicht enthalten

  • Alkoholische Getränke
  • Optionale Aktivitäten
  • Professionelles Equipment wie z.B.: Teleskop, Ferngläser, usw
  • Trinkgeld

Stornierungsbedingungen

Bis zu 60 Tage vor Ankunft: Ohne Gebühren.

59 - 00 Tage vor Ankunft oder Nichterscheinen: 100% Stornierungskosten.

Möchten Sie teilnehmen?

Costa Rica Birding Contest

Costa Rica Birding Contest
Online-Anmeldeformular


  1. Name(*)
    Invalid Input
  2. Email(*)
    Invalid Email
  3. (*)
    Invalid Input
  4. Telefon(*)
    Invalid Input
  5. Ihre Nachricht(*)
    Invalid Input
  6. (*)
    Invalid Input
  7. (*)
    Invalid Input
  8. PREIS: $2650.00 USD
    pro Person bei Belegung eines Doppelzimmers, gültig vom 29.09.2020 bis zum 09.10.2020

Ein Individualreisender ist ein Birdwatcher, der entweder alleine oder von einigen Partnern begleitet kommt, um das costa-ricanische Birding-Paradies zu genießen. Falls Sie alleine reisen und es Ihnen nichts ausmacht für einen besseren Preis ein Zimmer zu teilen, fragen Sie nach einem halben Doppelzimmer und wir versuchen Ihnen einen Partner für die Tour zu finden.

-Eine Gruppe besteht aus 4-6 Mitgliedern eines Vereins, eines Reiseveranstalters oder einer Reiseagentur, die gemeinsam am Wettbewerb teilnehmen.

-Eine nicht teilnehmende Begleitperson ist ein Familienmitglied und/oder Freund, welches nicht am Wettbewerb teilnehmen möchte. Ein Alternativprogramm durch das Land wird bevorzugt.

Kontakt

  • Tel: +506-2232-0400
    Durchwahl: 326

  • Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Copyright © ARA Tours 2019